Aufbissschienen

Aufbissschienen werden in der Kieferorthopädie bei unterschiedlichen Indikationen empfohlen:

  • Patienten, die an nächtlichem Zähneknirschen (Bruxismus) leiden, erhalten eine Aufbissschiene, die den Abrieb des Zahnschmelzes verhindert.
  • Darüber hinaus werden Aufbissschienen auch von Ihrer Expertin für Kieferorthopädie als Repositionsschiene Sie bewegen die Kiefer in die gewünschte Lage.
  • Ferner können Aufbissschienen hervorragend zur kieferorthopädischen Therapie von Kiefergelenkbeschwerden verwendet werden.

Diese Schienen werden nach Abdrucknahme aus spezieller Tiefziehfolie hergestellt. Sie sind Ihrem Kiefer optimal angepasst und werden auf Empfehlung der Kieferorthopäden vorwiegend nachts getragen. Bitte folgen Sie hier den Anweisungen von Dr. Baska.

Das Thema Sondergeräte können Sie gerne auch in der Solinger Zahnarztpraxis mit Schwerpunkt Kieferorthopädie ansprechen. Sie erhalten dazu eine fachkompetente und umfassende Beratung.