Lingualtechnik/IncognitoTM

Das IncognitoTM-System zählt zur Lingualtechnik. Dr. Baska ist auch bei diesem System zertifizierte Anwenderin. Die Besonderheit der lingualen Zahnspangen liegt darin, dass die verwendeten Brackets und Bögen auf der Rückseite (lingual = zur Zunge hin) angebracht werden. Diese Apparatur ist sowohl bei Erwachsenen als auch Jugendlichen anwendbar.

Unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen werden abgeflachte Brackets verwendet, die zu geringen Irritationen der Mundschleimhaut und der Zunge führen. Die Eingewöhnungsphase verläuft in der Regel komplikationslos.

Der Wirkungsmechanismus der lingualen Zahnspangen entspricht jenem der festsitzenden Multibracket-Apparaturen.

Vorteilhaft ist die unauffällig ablaufende kieferorthopädische Therapie: Für erwachsene Patienten, die sich jeden Tag, zum Beispiel aus beruflichen Gründen, in der Öffentlichkeit bewegen, ist dies eine besonders gute Lösung.