Retentionsgeräte

Sie haben Ihre kieferorthopädische Behandlung hinter sich und freuen sich sehr über das Ergebnis! Damit diese Freude langfristig anhält, wird das Resultat der Behandlung mit Retentionsapparaturen stabilisiert. Hier können Kieferorthopäden sowohl auf herausnehmbare als auch festsitzende Geräte zurückgreifen.

Herausnehmbare Apparaturen

Auf Anraten von Frau Baska kann es sinnvoll sein, eine herausnehmbare Zahnspange weiter als Retainer zu tragen.

Herausnehmbare Zahnspangen auch als Retainer verwendbar [©hdesert, fotolia.com]
Herausnehmbare Zahnspangen auch als Retainer verwendbar [©hdesert, fotolia.com]
Hawley-Retainer [©paladjal, fotolia.com]
Hawley-Retainer [©paladjal, fotolia.com]
Zu den herausnehmbaren Apparaturen zählen auch die transparenten Retainer, die sehr angenehm zu tragen und leicht zu pflegen sind. Meist werden diese Haltegeräte ohnehin nur nachts getragen.

Transparenter Retainer [©Watcharin, fotolia.com]
Transparenter Retainer [©Watcharin, fotolia.com]
Sollten Probleme auftreten, melden Sie sich bitte in unserer Solinger Praxis für Kieferorthopädie! („Erste Hilfe bei Problemen mit der Zahnspange“)

 

Festsitzende Apparaturen

Hier ist besonders der Kleberetainer oder auch 3-zu-3-Retainer zu nennen, der als dünner Draht auf die Innenseite der Frontzähne geklebt wird. Dort verbleibt er in der Regel mehrere Jahre. Auch hier gilt: Sollten Probleme damit auftreten, melden Sie sich bitte in unserer Praxis in Solingen – wir helfen Ihnen unverzüglich weiter. (LINK zu „Erste Hilfe bei Problemen mit der Zahnspange“)

3-zu-3-Retainer im Unterkiefer [© Dr. Baska]
3-zu-3-Retainer im Unterkiefer [© Dr. Baska]