Rückfallneigung

Wie Kieferorthopäden Ihren Patienten erläutern, wird Kieferknochen beidseits des Zahns, der bewegt wird, auf- oder abgebaut. Das heißt, während der Zahnspangenphase entstehen Umbauprozesse im Knochen. Wird die Zahnspange nach der aktiven Phase entfernt, so besteht die Gefahr, dass die Zähne aufgrund dieser Knochensituation in ihre alte Position zurückwandern (Rückfall, Rezidiv).

Dies ist der Grund, warum Ihre Zahnärztin Dr. Baska MSc Kieferorthopädie geeignete Apparaturen einsetzt, um die Zähne in der wünschenswerten Position zu halten. Hierbei hat sie unterschiedliche Möglichkeiten, die nachfolgend näher erläutert werden sollen.